SIEMENS AG ÖSTERREICH

Strich 200


INTERVIEW MIT:

HERRN DR. STEFAN ERLACH
WERKSLEITER BEI SIEMENS GRAZ

 

SEHR GEHRTER HERR DR. ERLACH,

welche Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen konnten durch dieses Projekt/ Produkt im Werk erzielt werden?

Herr Dr. Erlach:
Mit Unterstützung von PHS wurden für definierte interne Wertschöpfungsschritte standardisierte Zeitbausteine erarbeitet und validiert.

PHS:
Konnte die Marktposition durch diese Projekte weiter verbessert werden? Wenn ja, inwiefern?

Herr Dr. Erlach:
Auf Basis der durchgeführten Analysen wurde die Transparenz und Stabilität des intern etablierten Zeitdatenmanagements gesteigert.

PHS:
In welchem Ausmaß werden das Projekt/ Produkt und seine Ergebnisse bei den betroffenen Bereichen akzeptiert?

Herr Dr. Erlach:
PHS ist als (möglicher) externer Partner für die Unterstützung bei Produktivitätssteigerungsprojekten voll akzeptiert.

PHS:
Ist die Umsetzung bereits abgeschlossen? Konnte der Zeitplan eingehalten werden?

Herr Dr. Erlach:
Die Projekte wurden im vereinbarten Zeitrahmen umgesetzt

 

PHS:
Herr Dr. Erlach, wir bedanken uns sehr herzlich für das Gespräch und wünschen Ihnen und Ihren Teams weiterhin viel Erfolg!