KBA MÖDLING GMBH

Strich 200

 

INTERVIEW MIT:

HERRN ING. RUDOLF VOGL, CEO bei KBA


SEHR GEHRTER HERR VOGL,

welche Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen konnten durch dieses Projekt/ Produkt bei Ihrem Kunden erzielt werden?

Herr Ing. Vogl:
Es wurde in allen Montagebereichen der Final Assembley Bereiche Reduktionen im 2 stelligen % Bereich in den Montagezeiten erzielt und zusätzlich noch deutliche Einsparungen im indirekten Umfeld des Montageprozesses

PHS:
WIE WAR DIE Umsetzbarkeit DER VORGESCHLAGENEN VERBESSERUNGEN und Umsetzungsgeschwindigkeit?

Herr Ing. Vogl:
Die Verbesserungen wurden ja in Teamarbeit unter Beteiligung der Teams von KBA finalisiert und dann von einem Entscheidungsgremium bearbeitet. Durch dieses Vorgehen wurde eine breite Unterstützung auch bei den Teams der KBA erzielt. Die einzelnen Teil- und Gesamtprojekte wurden im Rahmen des Projektplanes umgesetzt

PHS:
Wie war die Nachhaltigkeit für Ihre Kunden/ Ihr Produkt und k
am es bereits zu Folgeprojekten?

Herr Ing. Vogl:
Es wurden durch die Erfolge im Seriennahen Bereich auch noch spezielle Prozesse in der Sondermaschinen- und Anlagemontage untersucht und optimiert sowie in vorgelagerten Fertigungsbereich zur Optimierung der Supply Chain

PHS:
Herr Vogl, wir bedanken uns sehr herzlich für das Gespräch!